Mt. Cook kommt wieder in Sicht